Ich muss gleich am Anfang gestehen, dass ich absoluter Mandala-Fan bin!! 🙂 Schon als Kind habe ich gerne Mandalas gemalt. Ich finde diese verschiedenen Muster und Varianten einfach toll 🙂

 

Aber jetzt soll das ausmalen ja angeblich entspannen… Hhmm, kann das wirklich klappen??

 

Also anfangs hatte ich oft das Problem, dass ich Schmerzen in der Hand bekommen habe, meine Schultern sich verkrampften oder ich sogar Krämpfe in den Fingern bekam. Damit kann man absolut nicht entspannen!!! Zudem wollte ich immer möglichst schnell damit fertig werden, um ein neues anzufangen… Auch nicht Sinn und Zweck der Malerei! Da mir das Malen so irgendwann nicht mehr wirklich Spaß gemacht hat, habe ich eine Zeit lang aufgehört Mandalas zu malen… 🙁

 

Eigentlich hat mich mein Freund wieder dazu gebracht, dass ich weiter Mandalas male! Er hat mir auch ins Gedächtnis gerufen, dass man sich zum Malen wirklich Zeit nimmt und es absolut nicht darum geht, schnell fertig zu werden! Somit habe ich mich wieder mit dem Ausmalen versucht…

 

Ich habe beschlossen, wieder langsam einzusteigen, d. h. ich habe sofort aufgehört, sobald ich zu verkrampft gemalt habe oder wieder dran dachte ganz schnell fertig zu werden! Dadurch habe ich absolute Leidenschaft dafür entwickelt, jetzt male ich wahnsinnig gerne Mandalas!! 🙂

 

Für mich steht fest, dass Mandala malen absolut was für Erwachsene ist! Es gibt ganz tolle Bücher mit Mandalas in verschiedenen Größen, für Anfänger oder Fortgeschrittene, mit unterschiedlichen Mustern und Themen! Die meisten Bücher sind auch recht preiswert und wenn man die Möglichkeit hat die Mandalas zu kopieren, hat man noch länger von den Büchern! Auch im Internet findet man ganz viele Vorlagen, die man einfach ausdrucken kann!

 P1030332

Nun zur Frage, ob man sich dabei entspannen kann. Ich sage auch hier ganz klar JA!!! Die Erfahrung habe ich auch gemacht, ich hatte absoluten Kopfstress, meine Gedanken sind nur noch im Kreis gerannt und ich fühlte mich komplett unausgeglichen, hatte zu gar nichts Lust. Irgendwann dachte ich mir, komm jetzt setz dich hin und fang an ein Mandala auszumalen. Gedacht, getan!! Anfangs konnte ich mich nicht gut konzentrieren, malte zu verkrampft und wollte fertig werden. Doch irgendwann hat es einfach „klick“ gemacht und mein Kopf hat sich komplett ausgeschaltet! Da ich mir ein kleines Mandala ausgesucht hatte, bin ich noch am selben Tag ohne Unterbrechung fertig geworden und hinterher fühlte ich mich wahnsinnig gut!! Mein Kopf war frei, die Gedanken hörten auf zu kreisen, ich fühlte mich absolut entspannt und hatte neue Energie 🙂

 

Für mich ganz klar, JEDER kann Mandala malen und dabei entspannen 🙂 Versucht es einfach!!

 

Hier findet Ihr mein momentanes Lieblingsbuch 😉

Ist Mandala malen wirklich was für Erwachsene und kann man dabei auch noch entspannen?