Als ich meinen Blog gestartet habe, war ich voller Euphorie und Freude darauf etwas Neues zu starten und in ein neues Leben zu springen. Mir hat schreiben schon immer sehr viel Spaß gemacht und es viel mir auch leicht. Nur habe ich irgendwann gemerkt, dass ich mich nur auf eines richtig fokussieren und zu 100 % ausführen kann! Ich habe mich selbst blockiert, indem ich zu vieles gleichzeitig machen wollte. Was dabei rauskam war, dass gar nicht funktioniert hat! Also musste ich ein paar Stufen zurück gehen, bevor ich mich anschließend wieder voll entfalten kann! Jetzt lerne ich, mich auf das voll und ganz zu fokussieren was ich im Moment gerade mache. Aber nun zum eigentlichen Thema…

Ich habe ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin angefangen, weil ich sowas schon vor Jahren machen wollte und es mir nie zugetraut habe. Jetzt war ich soweit diesen Weg zu gehen und gehe ihn immer noch! Ich habe auch schon die ersten Pläne, wie ich meine Berufe danach miteinander verbinden möchte. In Zukunft will ich Menschen helfen, begleiten, betreuen und leiten ein gesundes und glückliches Leben zu führen! Am Anfang diesem Studiums wollte ich unbedingt gleich planen, wie ich in Zukunft als Ernährungsberaterin arbeiten möchte und mir wurde schnell klar, dass ich nicht nur bei der Ernährung helfen will, sondern auch beim Leben. Schließlich bin ich auch ausgebildete Entspannungstrainerin. Ich hab mich in Gedanken schon so sehr auf die Zukunft konzentriert, dass ich vergessen habe mich auf das Jetzt zu konzentrieren… Als ich das erkannt habe, habe ich sofort alle Gedanken an die Zukunft abgestellt, denn die wird schon von selbst kommen und sich so entwickeln wie ich mir das innerlich vorstelle. Ich möchte so vielen Menschen helfen, wie es nur möglich ist. Denn jeder soll das Recht haben, das Leben zu führen das er sich vorstellt! Für mich zählen vor allem Ernährung, Entspannung und Bewegung dazu sich wohl zu fühlen und das ist der Grundstein, um sein Leben in die Hand zu nehmen und nach seinen Vorstellungen zu ändern.

Während dem letzten Jahr habe ich dann angefangen zu zweifeln, ob das denn alles wirklich mein Weg ist, ob ich das wirklich machen will oder mir nur einrede. Dadurch bin ich komplett abgedriftet, habe mir selbst nicht mehr vertraut, nicht mehr auf meine innere Stimme gehört und angefangen zu glauben, dass sich sowieso kein Mensch für meinen Blog oder mein Coaching interessieren würde. Das war natürlich alles quatsch und mit Schuld war bestimmt auch mein Fernweh nach unserem Urlaub. Ich liebe es einfach so sehr am Meer zu sein, den Sand an meinen Füßen zu spüren, das Rauschen der Wellen zu hören und die Wärme der Sonne zu genießen. Hier in Deutschland wird es mir einfach viel zu schnell kalt, grau und dunkel. Das zieht mich oft in ein großes Tief, aber diesmal war das Tief richtig groß. Ich wusste nicht mehr, was ich von der Zukunft will, wie mein Leben auszusehen hat. Meine eigenen Gedanken haben dabei auch eine große Rolle gespielt, ganz untypisch habe ich mich eher vom Negativem leiten lassen wo ich doch sonst so positiv lebe. Dennoch bin ich wieder aus diesem Tief rausgekommen und jetzt noch stärker denn je. Ich will meinem Ziel näher kommen, meine Träume erfüllen und meinen ganz eigenen Weg gehen! Mein Ehrgeiz hat sich leider in meinem Tief gut eingepackt und diesen muss ich erstmal wieder richtig hochholen, aber ich spüre schon wieder dieses kribbeln im Bauch und in meinen Fingern. Ich merke gerade jetzt, wie diese Worte nur so aus mir heraussprudeln, wie ich Dir zeigen will, dass auch mal was schief geht im Leben aber das es immer einen Weg raus gibt! Wie ich aus meinem Tief gekommen bin, das werde ich in einem anderen Beitrag schreiben, bleibt also dran.

Du kannst Dich also wieder auf regelmäßige Artikel bei „liveyourcalmlife“ freuen! Ich bleibe meinen Themen „Ernährung, Entspannung, Bewegung, Inspiration und gesunder Lifestyle“ treu, denn das ist auch die Art wie ich mein Leben führe! Wenn Du ab sofort nichts mehr verpassen willst, dann abonniere doch einfach meinen Newsletter und folge mir am besten bei Instagram und Facebook 🙂

Pass auf Dich auf und verliere nicht den Glauben an Dich selbst!

Namasté, liebe Dein Leben – Du hast nur eines🙏🏼

Warum es momentan etwas ruhiger ist auf meinem Blog